zur StartseiteKölner Graphikwerkstatt

Der Kranzedan in der Schwarzkunst

Arbeiten von Michael Hutter

Eine Welt der Abgründe, geschaffen von einem hervorragenden Zeichner, einem Meister der Ölmalerei und Erzähler: diese Welt stößt ab und zieht jeden zugleich in ihren Bann. Die Betrachter versinken in einem Sumpf von Bösem und Unschuldigem, Lieblichem und Brutalem. Der zweite Blick offenbart: Michael Hutter spielt mit uns: seine Welt, eingebettet in einer triebhaften Natur, mit der ganzen Spannbreite von Schönheit und Widerlichkeit, berührt uns in einer subtilen Weise.
Michael Hutter hat speziell für diese Ausstellung in dem Kunstverein für Originalgraphik eine kleine Reihe von Tiefdrucken geschaffen, zeigt dazu Ölmalerei und stiftet die Jahresgabe 2017 der Kölner Graphikwerkstatt.

Vernissage: 1. Dezember 2017, 20 Uhr
mit der Präsentation der Jahresgabe 2017

Offene Werkstatt: 3. Dezember, 15 – 19 Uhr
mit Druckvorführungen und zum Selber-Hand-anlegen

Ausstellungsdauer: 1. - 22. Dezember
Öffnungszeiten: freitags 17 – 19 Uhr und gerne nach Vereinbarung

Radierung von Michael Hutter

Im Rahmen der Ausstellung findet eine Autorenlesung statt:

Parallelwelten 9
8. Dezember: 19 Uhr
mit Michael Hutter, Klaus Fehling und dem Schriftsteller Tobias Büscher

Eintritt 5,-€ (3,- € ermäßigt)